Text vorlesen lassen speak_it
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.
Vergrössern
der Schrift:

Ctrl und + drücken oder scrollen

Lerntipp

Erstleseunterricht

 

Erstleseunterricht

 

 

 

 

 


 

 

wortbild
Problematisch für legasthenische Kinder sind alle Leselehrgänge,
die wenig Wert auf das richtige Wortbild legen.

Legasthenische Kinder werden dadurch besonders verunsichert.

So hat sich die Methode Lesen durch Schreiben (Reichen) als nachteilig für Kinder mit einer Legasthenie erwiesen.

Quellen: www.gundschulservice.de

 

pdf    Erfahrungen einer Mutter

 

Zu dieser Fragestellung hielt Wilfried Metze

an der Tagung des Verbandes Dyslexie Schweiz vom 31.5.2008

einen Vortrag mit dem Thema

"Lernwegsorientierter Schrifspracherwerb im Spiegel der Empirie und des Schulalltags"

pdf    Vortrag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

methode 

"Strukturen unserer Schrift"
Wilfried Metze

Gedanken zum Meinungsstreit

pdf  Strukturen unserer Schrift

 

Interessant ist auch die Semesterarbeit

"Ist die Methode Lesen durch Schreiben für alle Kinder geeignet?"

Universität Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Besser geeignet ist ein fibelorientierte Unterrichts.

Leider werden solche, die systematisch aufgebaute Lehrgänge bevorzugen, in die konservative Ecke gestellt.

Moderne, fibelorientierte Lehrgänge sind heute keineswegs mehr

die verstaubten, hausbackenen Lehrbücher, die rigide, fragwürdige Leselehrverfahren propagieren.

Heutige Fibeln sind häufig professionell gestaltete Kinderbücher,

die zum Lesen anregen, vielfältige auch fächerübergreifende Bezüge ermöglichen, auf methoden-integrierten Leselehrverfahren basieren und durch eine Fülle von zusätzlichen Lern- und Lehrmaterialien gekennzeichnet sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Empfehlenswert

Erstleselehrgang Lose, Luege, Läse

neu unter dem Namen

"Leseschlau - lose, luege, läse"

Der Leselehrgang macht ernst mit der Wichtigkeit des Lautierens.

Am Anfang dieses Leselehrgangs stehen die Sprechbewegungsbilder. diese stellen die Mundstellungen der verschiedenen Sprechlaute dar und vermitteln den Kindern ein Bewusstsein der eigenen Sprechbewegungen.

Der Lernerfolg ist verblüffend.

Selbst schwächere Kinder oder auch fremdsprachige Kinder lesen schon nach zehn bis zwölf Schulwochen zusammenhängende Texte und schreiben eigene Sätzchen.

Auch Kinder, die bei Schuleintritt bereits lesen können, sind in keiner Weise unterfordert.

Das didaktische "Erfogsgeheimnis " liegt in der festen Verankerung der Buchstaben in der gesprochenen Sprache.

pdf   Beschreibung (alt)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Amazon.de

 

Allerdings wird man in den heutigen heterogenen Klassen

auch nach einer Differenzierung im Erstleseunterricht suchen.

Hierzu ein Buchtipp:

Differenzierung im Erstleseunterricht:

Bedingungen für erfolgreiches Lesenlernen

Wilfried Metze

Fundierte Anregungen und bewährte Praxishilfen zu zeitgemässen Themen in komprimierter Form.

Konkrete Tipps für besonders gelungene Unterrichtsstunden, mitreissende Vorschläge und Modelle, motivierende Aufgaben.

Ohne grossen Aufwand und mit wenig Material umsetzbar. 

Kreative Aufgaben mit ausführlichem didaktisch-methodischen Kommentar.

Die Vorteile: Zeit bei der Unterrichtsvorbereitung sparen, sich auf Prüfungen fundiert vorbereiten und den aktuellen Stand der didaktischen Diskussion mitbekommen. 

Mehr Umfang mit pädagogischem Hintergrundwissen zu grundlegenden Themen - auf dem neuesten Stand der Forschung und doch praxisnah. Das Wissen gibt Sicherheit für Unterrichtsalltag und Studium.

Der Autor fasst zunächst die Anforderungen an einen erfolgreichen Erstlese-Unterricht zusammen und stellt anschliessend eine Fülle

von erprobten Differenzierungsvorschlägen vor.

Kindgerecht gestaltete Spielkarten dienen als motivierende Arbeitsgrundlage