Der VDS stellt sich vor

Verband Dyslexie Schweiz

Der Vorstand

Präsidium

Robin Hull
Lic.phil. Dip RSA

Vizepräsidentin

Monika Brunsting
Dr. phil. Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Kassier

Jack Plump

Tagungsorganisation

Caroline Burckhardt

Tagungsinhalt

Silvia Brem
Dr. sc. nat. Prof.

Aktuarin

Martine Hellmüller

Beistand

Patrizia Nägeli

Regionalgruppe Aargau

Claudine Gerber
Dipl. Psych. IAP

AG Webseite

Margret Trommer
Dr. phil. Psychologin FSP

Sekretariat

Verband Dyslexie Schweiz
Oberfeldstrasse 12b
8302 Kloten
Tel.+41 31 964 04 44

Öffnungszeiten
Dienstag 
10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag
14.00 - 16.00 Uhr

Arbeitsgruppen

AG Webseite

Daniel Plump

Monika Lichtsteiner

Margret Trommer

Gründungsgeschichte

Eine Erfolgsgeschichte

Von Elisabeth Moser

Link zum PDF Artikel

Der Verband Dyslexie Schweiz ist eine Non - Profit Organisation

Er ist neutral und erhält keinerlei staatliche Mittel. Die umfangreichen Leistungen werden durch zahlreiche, vorwiegend ehrenamtliche Mitarbeiter aus der gesamten Schweiz sichergestellt.

Wir sind eine Organisation von Eltern und Betroffenen unter Mitarbeit von Fachleuten, die sich allgemein zum Ziel gesetzt hat, die Situation von Menschen mit Legasthenie und Dyskalkulie zu verbessern.
Wir verstehen uns als ein Forum, wo sich alle an dem Problem der Dyslexie (Legasthenie, Lese-Rechtschreibschwäche) und Dyskalkulie (Rechenschwäche) Interessierten treffen und ihre Meinungen austauschen.


Es ist für uns wichtig, Kontakte zu Personen und Institutionen zu knüpfen, welche sich mit diesem Problem professionell befassen.
Sie haben die Möglichkeit als Gäste oder Referenten an einem Vereinstreffen oder an den regelmässig durchgeführten Tagungen teilzunehmen, um dort ihre Erkenntnisse und Standpunkte darzulegen.

Unsere Tagungen stossen auf grosses Interesse.

Eine wichtige Aufgabe ist der Erfahrungsaustausch zwischen den Betroffenen und deren Unterstützung durch den Verband.
Durch eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit machen wir auf die Probleme von Menschen mit Legasthenie und Dyskalkulie aufmerksam und werben für mehr Verständnis und die Berücksichtigung ihres Handicaps in der Schule und der Ausbildung.

Der Verband Dyslexie Schweiz arbeitet daran, dass im Umfeld der Schule die Voraussetzungen verbessert werden, dass Kinder mit Legasthenie und Dyskalkulie frühzeitig erkannt und diese nachher mit geeigneten Massnahmen gestützt werden.